Slider

SAFETY FOOT

Solide, rutschfest und stabil für maximale Mobilität und Flexibilität auf jedem Untergrund.

 

Ausgereifte Technologie:

Erhältlich einzeln oder als Paar in den Farben schwarz, türkis oder rot in drei verschiedenen Größen:
S 16 – 17 mm
M 19 – 20 mm
L 22 – 23 mm

 

Langlebigkeit:

Glasfaserverstärkte Kunststoffteile und rostfreier Stahl sorgen für maximale Langlebigkeit bei jeder Witterung.

Solide Bauweise:

Metallkomponenten aus rostfreiem Stahl und glasfaserverstärkte Kunststoffteile bieten maximale Belastbarkeit bei geringem Gewicht. Maximale Belastbarkeit pro Fuss 200 kg.

Sicherer Halt:

Die spezielle Materialwahl und Konstruktionsweise der Sohle sorgt für maximale Rutschfestigkeit bei nassen und rutschigen Untergründen. Das flexible Gummigelenk im oberen Teil des SAFETY FOOT ermöglicht sicheren Halt auch auf unebenen oder schrägen Untergründen und unterstützt das ergonomische Abrollen der Gehhilfen. Die spezielle Geometrie gewährleistet eine gleichmässige Gewichtsverteilung und verhindert das Einsinken auf losen und weichen Untergründen.

Der erste «Trekkingschuh» für Ihre Gehhilfen.

Safety Foot

Schnell und einfach an jeder Gehhilfe zu montieren, hilft der SAFETY FOOT im Alltag sowie in der Freizeit, trittsicher durchs Leben zu gehen. Dank der innovativen Geometrie des Fusses und der sorgfältigen Materialwahl fühlt sich der SAFETY FOOT auf jedem Untergrund und bei jeder Witterung zuhause. Der SAFETY FOOT begeistert durch sein attraktives und sportliches Design. Dank extremer Belastungstests und ständiger Optimierung von Material und Produktionsprozessen wird der SAFETY FOOT höchsten Qualitätsansprüchen gerecht.

Für mehr Sicherheit und Mobilität in jedem Terrain

Nasser Untergrund

Ob im Urlaub am Pool, beim Rehasport im Schwimmbad oder Draußen bei nassem Wetter. Der SafetyFoot bietet dank seiner Sohle maximale Rutschfestigkeit.

Sand

Auch auf sandigem Gelände bietet der SafetyFoot sicheren Halt, dank seiner Sohle und der speziellen Geometrie. Die Gehhilfe rutscht nicht mehr weg oder sinkt in den Sand ein.

Kies

Das flexible Gummigelenk im oberen Teil des SafetyFoot ermöglicht einen sicheren Halt auf unebenen oder schrägen Untergründen wie Kies und Geröll.

Waldboden

Die spezielle Geometrie des SafetyFoot gewährleistet eine gleichmässige Gewichtsverteilung und verhindert das Einsinken auf losen und weichen Untergünden.

Patrick Mayer geht seinen Weg. Durch Schnee und Eis und auch durchs Gelände.

Seine Reha-Produkte bringen Bewegungsfreiheit für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte.

WIE ALLES BEGANN...

Mit neun Jahren stand Patrick Mayer zum ersten Mal auf einem Snowboard. Die Faszination dieser Sportart trieb ihn an, immer besser zu werden, und schon bald zeigte sich sein Talent. Er wusste, er will Profi-Snowboarder werden. Um diesem Traum nachgehen zu können, verließ er mit 17 Jahren seine Heimat Tübingen und besuchte fortan ein Sportinternat in den Schweizer Bergen. Schnell zeigten sich Fortschritte und so gehörte Patrick schon bald zur Elite der deutschen Freestyle-Snowboardszene. Sein Traum schien Realität zu werden … Bis zu dem einen Wettkampf im Jahr 2000. Patrick stürzte so schwer auf den Rücken, dass er notoperiert werden musste. Die Diagnose: inkompletter Querschnitt! Alle Träume geplatzt. Von diesem Tag an war nichts mehr so, wie es vorher war. Sein Leben stand auf dem Kopf und er musste lernen zu akzeptieren, dass er von jetzt an auf einen Rollstuhl und Gehhilfen angewiesen ist.

AUFGEBEN WAR NIE EINE OPTION

Für Patrick Mayer war diese Nachricht ein Schock, Aufgeben jedoch keine Option. Das Leben war zu wertvoll, um sich mit 21 Jahren kampflos dem Schicksal hinzugeben. So nahm Patrick die Herausforderung an und kämpfte sich Schritt für Schritt zurück in ein neues Leben mit vielen Ungewissheiten, jedoch auch ungeahnten neuen Chancen. Sein Kampfgeist zahlte sich aus. Heute entwickelt und produziert der junge Tüftler mit seiner Firma «WHEELBLADES» innovative und mit Design-Awards ausgezeichnete Produkte für gehbehinderte Menschen, um deren Mobilität auf jedem Untergrund und in jeder Situation zu erhöhen. Denn Patrick ist der Meinung, dass sich Inklusion nicht nur auf das urbane Leben beschränken darf. Sie muss auch in der Natur stattfinden und dafür fehlt es an cleveren und preiswerten Hilfsmitteln. Genau an dieser Stelle möchte Patrick eine technische Entwicklung in Gang setzen, um auf diese Art die Welt der Gehbehinderten nach und nach zu verbessern.

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

Das Unternehmen WHEELBLADES setzt hohe Ansprüche an Funktionalität, Qualität und Design. Deshalb wurden alle Produkte in Zusammenarbeit mit Schweizer Ingenieuren und Designern entwickelt. Dank der sorgfältigen Materialauswahl und ausgereiften Konstruktionen wird das Ziel größtmöglicher Funktionalität und Langlebigkeit der Produkte erreicht.

FERTIGUNG

Der SafetyFoot wird mit viel Hingabe und Sorgfalt in modernen Produktionsstätten in den Schweizer Bergen gefertigt und überprüft. Wo immer es möglich ist, wird mit Behindertenwerkstätten zusammen gearbeitet.

TESTS

Alle Produkte wurden ausführlichen Tests unterzogen, bevor sie in Serie gingen. Die verwendeten Teile und Materialien wurden in Dauertests auf den Prüfstand gestellt und extremen Belastungen ausgesetzt. Ziel der Testphase ist es, am Ende ein funktionsfähiges und qualitativ hochwertiges Produkt herstellen zu können. Alle WHEELBLADES-Produkte werden von Patrick selbst als Betroffener, Sportler und Abenteurer in Extremsituationen eingesetzt und somit laufend getestet. Sein Ziel ist es, ein optimales und ausgereiftes Produkt für verschiedene Einsatzbereiche anbieten zu können.